Was sind Entscheidungen?

Wenn man das Problem hat, ständig zu zweifeln, nicht zu wissen was man als nächstes tun soll und stets davor zurückschreckt, klare Entscheidungen zu fällen wird es höchste Zeit, sich einmal intensiver mit dem Problem zu beschäftigen. Sogar auf der Internetseite von Wikipedia finden sich heutzutage Erklärungen darüber, was Entscheidungen sind und wie man sie treffen kann. Gezielte Prozesse zum Treffen einer Entscheidung werden dort ebenso beschrieben wie unterschiedliche wissenschaftliche Ansätze. Wie sagt ein bekanntes Sprichwort: „Ein Problem zu erkennen ist der erste Schritt, um das Problem zu lösen.“ Aus diesem Grund fordere ich alle Zweifler aus, sich mit ihrem Problem auseinanderzusetzen und so viele Informationen wie möglich zusammenzutragen.

was sind entscheidungen

was sind entscheidungen

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich eine Frau kennengelernt, die das große Problem hatte, sich nicht für ein bestimmtes Kleidungsstück entscheiden zu können. War sie in einem Geschäft, sah sie immer etwas was ihr vielleicht noch besser stehen könnte und manchmal verbrachte sie Stunden in einem Laden, probierte alles mögliche an und ging dann doch mit leeren Händen. Später hat sie Internetläden und Angebotsseiten wie Rabatkoder ausprobiert, aber auch hier kam schnell das Desaster. Nachdem sie in einem Shop 35 Kleidungsstücke bestellt hatte und diese eine Woche später komplett zurück zum Absender geschickt hat war klar, dass es nicht die Situation in einem Laden war, die ihre Entscheidungsfindung beeinflusste. Um ihr zu helfen haben wir begonnen, ihr nur zwei Kleidungsstück zur Wahl zu geben, direkt bei ihr Zuhause. Und auch wenn es ihr sehr schwer viel kann sie mittlerweile bei reduzierter Auswahl eine recht schnelle Entscheidung treffen.

Generell bezeichnet man eine Entscheidung als die Wahl zwischen zwei oder mehreren Alternativen. Man unterscheidet zwischen spontanen und geplanten Entscheidungen und zwischen emotionalen und rationalen. Je nachdem, wer eine Entscheidung zu treffen hat und um das jeweilige Thema, greifen innerhalb jeder Person ganz verschiedene Mechanismen. Abhängig von den eigenen Werten, Zielen und Vorstellungen treffen Menschen ihre Entscheidungen. Dabei werden ganz viele interne Prozesse von der Erziehung bis hin zur Erfahrung abgerufen, um die subjektiv richtige Entscheidung zu treffen.

Die meisten Entscheidungen werden nicht spontan gefällt, sondern durchlaufen einen bestimmten Ablauf. Der erste Schritt besteht darin festzustellen, dass Entscheidungsbedarf besteht. Anschließend definiert man die eigenen Ziele und klärt die möglichen Alternativen. Nun werden Wege, Handlungen, Vereinbarungen sowie die folgenden Konsequenzen bewertet und so die Grundlage für eine Entscheidung gebildet. Die resultierende Entscheidung wird umgesetzt und man beobachtet den Erfolg bzw. die Reaktion.